WAS WIR FÜR SIE TUN

F-I-T leistet Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaft und betreut unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Zudem bietet F-I-T Schulbegleitungen (Integrationshilfe) für alle Schularten an.
Unser Fachdienst Autismus unterstützt und begleitet Kinder und Jugendliche mit autismus-spezifischer Beeinträchtigung.
Für Menschen mit Behinderung bieten wir persönliche Assistenz für verschiedenste Lebensbereiche.

 Erziehungsbeistandschaft

und sozialpädagogische

Familienhilfe

>> weiterlesen

 Schulbegleitung

(Integrationshilfe)

für alle Schularten

>> weiterlesen

 Individuelle

autismus-spezifische

Förderung

>> weiterlesen

 Persönliche Assistenz

von Menschen

mit Behinderung

>> weiterlesen


Katrin Weichselsdorfer (Unternehmensleitung):

„Für mich bedeutet Familien-Intervention, in den Familien aktiv zu werden, die Familien aus ihrer passiven Rolle heraus-zubringen und mit gezielten Maßnahmen, das Familienleben und das Verhalten zu beeinflussen und auch die verschiedenen Rollen der Familienmitglieder zu verändern. Ich denke, dass die Anforderungen an die Eltern, die Erziehenden und auch an die Kinder generell größer geworden sind. Und das macht es notwendig, dass mehr Hilfe von außen kommt, um das Familienleben zu stärken. Die Gesellschaft muss sich Prävention grundsätzlich leisten wollen. Das ist natürlich mit Kosten verbunden, doch diese Kosten zahlen sich in der Zukunft aus.“

Christian Hadersdorfer (Teamleiter):

„Wir betreuen vor allem Familien, die multiple Belastungen haben. Hier geht’s um ein Miteinander: man sucht Miteinander Lösungen in Alltagsfragen. In der Jugendhilfe arbeiten wir fördernd und stützend mit Familien. Da brennt es manchmal buchstäblich und so sind wir gewissermaßen die Feuerwehr im sozialen Bereich. Und da geht es um Alltagsthemen: was mache ich, wenn der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht. Wie gehe ich damit um, wenn die Post schon längere Zeit nicht mehr geöffnet wurde. Was heißt es, wenn die Kinder von der Schule nach Hause geschickt werden, weil sie nicht mehr beschulbar sind. Oder wie geht es weiter, wenn die Tochter plötzlich eine Essstörung hat.“


 

 

Unsere Dienstleistungen

zeichnen sich insbesondere

aus durch:

 

 

 

Enge Zusammenarbeit

mit dem Allgemeinen

Sozialdienst (ASD)

 

Qualifizierte pädagogische

Fachkräfte

(Dipl. Sozialpädagogen (FH),

Dipl. Pädagogen (univ.),

Dipl. Psychologen (univ.), staatlich anerkannte Erzieher, Sonderpädagogen)

 

Sehr gute

Kenntnisse

regionaler und überregionaler

Helferstrukturen

 

 

 Hohe Flexibilität

Tätigkeit auch außerhalb der

üblichen Bürozeiten

 

 

 

Flache und kostengünstige

Unternehmensstruktur

an den Standorten

Passau, Straubing, Landshut

und Neutraubling

 

 

Qualitätsmanagement

Regelmäßige Teambesprechungen

und Reflektion

 

 

 

Professionelle

Berichterstattung

an die Jugendämter